Vision

„Vision“ ist ein großes Wort…

…aber im Falle von der Freien Missionsgemeinde „das Kraftwerk“ e.V. hatten die Gründer unabhängig voneinander eine große Vision, deren Ursprung sich durch die Vergleichbarkeit deutlich erkennbar als von Gott „gemalt“ erwies:

Wir sollten den Auftrag, die Menschen in unserer Region für Jesus zu gewinnen, noch einmal ganz neu anpacken!

Zielgruppe sollten die Menschen der heutigen Zeit sein, die Menschen, wie sie uns mit all ihren Prägungen, Problemen, Ängsten und ihrem Haschen nach Glück heute begegnen!

Wir wollten für viele offen sein. Wenn Jesus aber alle haben will, so wollten wir für alle einen Raum haben und eine große Gemeinde bilden.

Die Liebe zu den Menschen sollte nach dem Vorbild Jesu unsere Grundlage bilden.

Frei in der Form, fest im biblischen Inhalt, sollten Kommunikations- und Gemeinschaftsformen dem heutigen Menschen angepasst werden. Dabei sind wir im Fluss der Veränderung durch stetes Lernen an der Praxis.

Überhaupt sind wir von dem einen Leib Christi, der sich in den verschiedenen Gemeinden manifestiert, aber letztlich zusammen gehört.

Der Heilige Geist sollte nicht durch tradierte menschliche Überzeugungen ausgebremst werden, sondern in einer guten Ordnung wirken dürfen.

Und so ist auch unsere Vision noch immmer im Fluss und hoch aktuell. Im Gehen werden wir von unserem HERRN zu neuen Herausforderungen geführt.